Müritz rundum ausgezeichnetMüritz-Nationalpark-Partner

Müritz rundum, das Angebot einer kostenfreien Mobilität mit Gästekarte in den Gemeinden Klink, Rechlin, Röbel/Müritz und Waren (Müritz) und das zugehörige neue integrierte Buskonzept ist einer von drei Nominierten des diesjährigen Fahrtziel-Natur Award.
Die Auszeichnung würdigt seit 2009 das Engagement zur Vernetzung von nachhaltigem Tourismus und umweltfreundlicher Mobilität in Fahrtziel Natur-Gebieten. Es werden ausschließlich bereits umgesetzte Projekte mit Vorbildcharakter ausgezeichnet.
Zu diesen Gebieten mit herausragender umweltfreundlicher Mobilität gehört seit 2003 auch der Müritz-Nationalpark. 
 
Die Preisverleihung findet am 31. August 2018 auf der Messe „Tour Natur“ in Düsseldorf statt. Hauptgewinn ist ein aus Medialeistungen der Umweltverbände und der Deutschen Bahn bestehendes Kommunikationspaket im Wert von 25.000,- Euro. 
 
„Diese Auszeichnung ist eine echte Anerkennung für das gemeinsame Wirken Vieler - Kommunen, Verkehrsgesellschaft, Nationalpark-Förderverein, Tourismusverband Seenplatte - die Müritz rundum zum Erfolg verholfen haben“, so Sven Rannow, Planungsdezernent des Nationalparkamtes. „Müritz rundum wird die Attraktivität der Mecklenburgischen Seenplatte für Gäste steigern und durch kostenfreie, umweltfreundliche Mobilität einen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, so Bert Balke, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte. „Die Nominierung ist unser Ansporn, dass dieses neue Produkt wächst und bei Gästen und Anbietern in der Seenplatte noch bekannter wird.“
 
Internet: