Partnerschaften zwischen Unternehmen und dem Müritz-Nationalpark stärken die RegionMüritz-Nationalpark-Partner

Unternehmen, die sich für den Müritz-Nationalpark engagieren, können sich bis zum 28. Februar 2018 als Nationalpark-Partner bewerben. Es ist die einzige Bewerbungsrunde in diesem Jahr. Die Bewerbungsunterlagen stehen im Internet unter www.mueritz-nationalpark-partner.de zum Download bereit.

„Die Partnerschaft ist ein Qualitätsversprechen. Und dieses Versprechen ist ein Wegweiser für die Zielgruppe der aktiven Natururlauber, die der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte aktiv umwirbt“, erläutert Bert Balke, Geschäftsführer des Tourismusverbandes.

Ein Vergaberat mit Vertretern aus der Region entscheidet nach Prüfung der Unterlagen und einer Vor-Ort-Besichtigung über die Bewerbung. Partner-Unternehmen dürfen mit einem speziellen Logo für sich werben. Es ist ein Qualitätssiegel für Betriebe die sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt in der Nationalpark-Region einsetzten. Außerdem werden die Bereiche Qualität, Informationsvermittlung, Zusammenarbeit und Umweltorientierung bewertet.

Mit der Aufnahme in den Kreis der Nationalpark-Partner wird ein Jahresbeitrag fällig. Die Höhe beläuft sich je nach Betriebsgröße auf 100 € bis 800 €. Das Geld wird zur Finanzierung eines gemeinsamen Marketings verwendet. Die Nutzung dieses breiten Netzwerks ist für die beteiligten Unternehmen ein weiterer Vorteil. 

Aktuell gibt es 44 Müritz-Nationalpark-Partner. „Die Partnerschaft hat das Ziel, den Nationalparkgedanken gemeinsam umzusetzen und das nachhaltige Wirtschaften in der Region zu fördern“, so Martin Kaiser vom Nationalparkamt Müritz, Betreuer der Partnerinitiative. Bundesweit gibt es in inzwischen über 900 Partnerunternehmen in den Nationalen Naturlandschaften.